• BannerBild.jpg
  • BannerBild1.jpg
  • BannerBild2.jpg
  • BannerBild3.jpg
  • BannerBild4.jpg
   

Selbsthilfe in Essen - ein starkes Stück

Wiese Gräser

Selbsthilfe macht selbstbewusst

WIESE e.V. ist

die zentrale Plattform für Selbsthilfearbeit in Essen mit den Schwerpunkten Beratung - Vernetzung - Fortbildung, der Partnerverband für über 600 Selbsthilfegruppen.

 

 

 

Maennchen Veranstaltungen

Unsere aktuelle Veranstaltung

Montag, 20.10, 19-21 Uhr
Zeit für Ihre Gesundheit: Schlaganfall
Referenten: Prof. Dr. Peter Berlit und Dr. Ralph Weber,
Alfried Krupp Krankenhaus
Im Gespräch: Essener Selbsthilfegruppen
Ort: Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid, Hörsaal


Mittwoch, 22.10.14, 15 – 17 Uhr
Wie können Selbsthilfegruppen bei der Bewältigung psychischer Erkrankung unterstützen?
Ein Workshop für Selbsthilfegruppen
Veranstaltet von der Selbsthilfeberatungsstelle WIESE e.V., dem Essener Netzwerk der Depressions Selbsthilfegruppen und dem SPZ Borbeck
Moderation: Gabriele Becker und Doris Lewe
Neben der ambulanten und stationären Behandlung, den psychosozialen Versorgungsstrukturen ist die Selbsthilfe eine stabilisierende Säule bei der nachhaltigen Bewältigung psychischer Erkrankung.
Vor allem nach einer Krankenhausbehandlung oder abgeschlossener Psychotherapie stellt sich die Frage: „Wie können die Behandlungserfolge in den Alltag umgesetzt werden"? Die täglichen Anforderungen verleiten oftmals dazu, in die alten Gewohnheiten zurückzufallen. In dieser Phase kann der regelmäßige Besuch einer Selbsthilfegruppe helfen, mehr auf sich zu achten und neue Verhaltensmuster weiter zu erproben. Im Austausch mit anderen Betroffenen wird das in der Therapie erlernte Verhalten vertieft. Die Kraft der Gruppe hilft, diese Umsetzung auch weiterhin zu verfolgen.
Der Einzelne profitiert durch die umfangreichen Erfahrungen aller Teilnehmer und kann durch die gemeinsame Betroffenheit ein Verständnis erfahren, das im eigenen Umfeld oftmals nicht in dem Umfang gegeben ist. Zu diesen Themen werden Mitglieder aus Selbsthilfegruppen Stellung nehmen und über Erfahrungen aus ihrer Arbeit berichten.
Die Veranstaltung ist kostenfrei und für alle interessierten Bürger geöffnet.
Ort: Sozialpsychiatrisches Zentrum. Stützpunkt Borbeck, Germaniaplatz 3, Erdgeschoss, Essen-Borbeck

 

Donnerstag, 23.10., 18-20 Uhr
Wenn die Seele anklopf: Trauer annehmen und verarbeiten
Leitung: Prof. Dr. Martin Schäfer, Kliniken Essen-Mitte
Ort: Huyssensstift / Kliniken Essen-Mitte

Donnerstag, 30.10., 16.30-18 Uhr
Erfahrungsaustausch: Depressionen
Im Gespräch: Depressions-Selbsthilfegruppe im Alfried Krupp
Krankenhaus Rüttenscheid
Ort: Alfried Krupp Krankenhaus Rüttenscheid

 

Stühle Neue Selbsthilfegruppen

Neue Selbsthilfegruppen

Selbsthilfegruppe für Frauen mit Depressionen aus dem ehem. Jugoslawien

DIS/MPS - Selbsthilfegruppe Essen, Frauen mit multipler Persönlichkeit

Freizeitselbsthilfegruppe für Menschen, die keine Familie haben, LOFA

Angst Selbsthilfegruppe

Selbsthilfegruppe für junge Menschen (18-35 Jahre) mit bipolarer Störung

BRCA Gesprächskreis der Frauenselbsthilfe

 

 

 

Portrait Peter Renzel

 Wir unterstützen die Essener Selbsthilfe, weil...

"... denn was Bessers kann einer Stadt nicht passieren!"
Peter Renzel, Beigeordneter der Stadt Essen

Zum Interview

Weitere Stimmen

 

   

ruhr

Die Domain für das Ruhrgebiet
Ein Stück Selbsthilfe im Netz

Sponsored by

Logo Global Village

Wir danken herzlich für die Unterstützung!

   

Registrierte Benutzer